Gleitschirmschule

Gleitschirmschule

Geschenkideen

kitesurfing

wakeboarding

Firmenkunden

 

navigation

Startseite: Gleitschirmschule

Startseite

DeutschEnglish

Schnupperkurse

Schnupperkurse

Tandemflüge

Tandemflüge

Ausbildung

Ausbildung

FAQ - häufig gestellte Fragen

FAQ - häufig gestellte Fragen

10 gute Tipps

10 gute Tipps

FLYforFUN

FLYforFUN

Gleitschirm-Shop

Gleitschirm-Shop

Schulungsgelände

Schulungsgelände

Unterkunft

Unterkunft

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Auffrischungskurse

Auffrischungskurse

Grundausbildung

Grundausbildung

Österreichische Lizenz

Österreichische Lizenz

Deutscher Luftfahrerschein, beschränkt (A)

Internationaler Paragleiterschein

Deutscher Luftfahrerschein, beschränkt (B)

Paragleiterschein
mit Überland-
flugberechtigung

Motorgleitschirm-Fliegen

Motorgleitschirm-
Fliegen

Kurstermine

Kurstermine

Kurspreise

Kurspreise

Kurstermine

Kurstermine

Kurspreise

Kurspreise

Kursbilder

Kursbilder

FAQ - häufige Fragen

FAQ - häufige Fragen

Sicherheitstraining

Sicherheitstraining

Sicherheitsinfos

Sicherheitsinfos

Fortbildung

Fortbildung

Reisen

Reisen

Fluggebietsführer

Fluggebietsführer

Wetter

Wetter

Testcenter

Testcenter

Angebote & Shop

Angebote & Shop

News

News

Service & Download

Service & Download

Links

Links

Newsletter

Newsletter

Kontakt

Kontakt

Impressum

Impressum

Suche:

Stand: 24.01.2016
aktualisierte Seiten:
- Kurstermine
- Kursbilder
- Kitesurfing

 Follow us on Facebook  Follow us on g+  FlyForFun-Bildergalerien auf picasaweb

 

  Sie sind hier: Gleitschirmschule > Ausbildung > Österreichische Lizenz
 

Österreichische Lizenz

Foto: M. Scheel / www.azoom.ch

Höhenflugkurs zur österreichischen Lizenz (Schulungs- bestätigung).


Die Ausbildung dauert ca. 3 - 4 Tage. Voraussetzung ist der Grundschein.

Mit dieser Schulungsbestätigung darf nur in Österreich geflogen werden. Die österreichischen Rechtsvorschriften (ZLPV) sehen die Berechtigung zum selbständigen Fliegen mit der Schulungsbestätigung (Grundausbildung + 5 Höhenflüge) in allen zugelassenen Schulungsgeländen vor. Diese Flüge im sogenannten "Flugauftrag" bedürfen der Zustimmung der örtlichen Flugschule bzw. des Geländehalters.

Die Ausbildung umfaßt 5 Höhenflüge mit einer Höhen- differenz ab 300m, sowie eine begleitende Theorie- schulung mit anschließender Prüfung. Die Flüge werden auf den deutschen Luftfahrerschein angerechnet.

Was wollen Sie tun?

Während der Höhenflüge besteht immer Funkverbindung zwischen Lehrern und Kursteilnehmer. Die komplette Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Die Ausbildung vor Ort findet in Kooperation mit unseren Partnern statt.

 

© FLYforFUN, Michael Engelhardt