Allgemeine Geschäftsbedingungen

Leistungsumfang - Geltungsbereich der AGB
FlyForFun vermittelt auf der website Leistungen (=Waren, Reiseleistungen, sonstige Leistungen) verschiedener Anbieter und Veranstalter. Diese sind jeweils Ihr Vertragspartner hinsichtlich der von Ihnen bestellten Leistungen und haben dafür zu sorgen, daß die vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß erbracht werden. Unsere Pflicht als Vermittler besteht darin, die von Ihnen bestellten Leistungen ordnungsgemäß zu vermitteln. Die Erfüllung der über uns als Vermittler gebuchten Leistungen als solche ist somit kein Bestandteil unserer Pflicht und Verantwortung als Vermittler.
Diese AGBs gelten für die Geschäfte von FlyForFun über die Website flyforfun.com soweit nichts anderes bestimmt ist.

Vertragsschluß - Bestellung und Bestätigung
Die auf dieser Website angebotenen Leistungen können Sie sofort bestellen. Ihre Bestellung wird verbindlich, sobald Sie das Bestellformular "abschicken". Wenn Sie über diese Website bestellen, erhalten Sie von uns oder direkt vom Anbieter innerhalb kurzer Zeit per E-Mail die Bestätigung, ob Ihre Bestellung erfolgreich war. Die Annahme kann durch E-Mail/online-Dienst, schriftlich, per Fax oder telefonisch erfolgen. In einer Bestätigung durch E-Mail, Brief oder Fax werden Sie über wesentliche Vertragsinhalte informiert.

Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung zum jeweiligen Angebot auf der Website "flyforfun.com". Bitte beachten Sie auch die Angaben in der Auftrags- bzw. Anmeldebestätigung.
Der Wert des Gutscheins ergibt sich aus dem zum Zeitpunkt des Kaufs gültigen Preis. Sollte während der Gültigkeitsdauer eine Preisänderung erfolgen, so ist der Differenzbetrag bei Einlösung des Gutscheins auszugleichen.

Anwendbares Recht
Auf alle Streitigkeiten findet deutsches Recht Anwendung.

Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten wird München als Gerichtsstand vereinbart, soweit der Kunde/Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Ferner wenn der Kunde/Käufer Vollkaufmann oder eine in § 38 Abs. 1 ZPO gleichgestellte Person ist.

Persönliche Daten
Im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung über diese Website stellen Sie uns auch persönliche Informationen zur Verfügung. Diese persönlichen Daten geben wir lediglich an Anbieter, Rechnungsteller, Kreditkartenorganisationen sowie sonstige an der Transaktion beteiligte Unternehmen weiter.
Alle Angaben, die Sie im Zusammenhang mit Registrierungen, Bestellungen, deren Ausführung und Bezahlung machen, müssen der Wahrheit entsprechen. Von Ihnen verwendete Kreditkarten müssen auf Ihren Namen lauten. Änderungen vorbezeichneter Daten teilen Sie bitte umgehend mit.

Prüfen Sie bitte Ihre Bestellungen und die Bestätigung sorgfältig
FlyForFun überprüft nicht, ob Sie für Sie sinnvolle Bestellungen tätigen, wie beispielsweise zwei Gutscheine zur gleichen Zeit auf denselben Namen u. ä.

Zahlung
Akzeptiert werden Bankeinzug und Barzahlung (Kreditkarten folgen).
Die Bezahlung von Gutscheinen die über die website bestellt werden hat per Lastschrift-/Bankeinzug zu erfolgen, die Bezahlung von allen anderen Leistungen, per Bankeinzug oder per Überweisung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn.
Der Anbieter ist bis zum Erhalt der vollständigen Bezahlung berechtigt, die Leistung, zu verweigern.

Rechnung
Die Rechnung für Ihre Bestellung erhalten Sie in der Regel von FlyForFun.

Verantwortung für Angaben auf der Website
Die Inhalte unserer Website dienen der Beschreibung und beruhen auf Angaben des jeweils verantwortlichen Anbieters/Leistungsträgers, sind unter Umständen also nicht Angaben von uns. Diese Angaben stellen auch keine Zusicherungen von uns dar. Jede eigene Verantwortung von FlyForFun für Richtigkeit und Vollständigkeit von Angaben Dritter - zum Beispiel, wenn wir deren Leistungen nur vermitteln - ist ausgeschlossen.

Änderungen
Wir behalten uns vor, Inhalte unserer Website jederzeit ohne Ankündigung zu ändern. Änderungen einzelner Leistungen durch den Anbieter/Leistungsträger nach Ihrer Bestellung sind zulässig, wenn sie erforderlich sind und den Gesamtzuschnitt der Leistungen nicht unzumutbar beeinträchtigen. Kurzfristige Änderungen von Terminen, Zeiten und Orten bleiben vorbehalten.

Haftung
Reisemängel müssen zur Wahrung Ihrer Ansprüche ausschließlich dem Veranstalter oder dessen örtlicher Vertretung angezeigt werden. Vor Kündigung des Reisevertrages (§ 651e BGB) ist dem Reiseveranstalter eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung zu setzen, wenn nicht die Abhilfe unmöglich ist oder vom Veranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.
Ansprüche aufgrund von Reisemängeln sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise ausschließlich gegenüber dem durchführenden Reiseveranstalter geltend zu machen. Die reisevertraglichen Ansprüche verjähren entsprechend § 651 m BGB nach einem Jahr.

Höhere Gewalt
Wird die Leistung infolge höherer Gewalt (z.B. innere Unruhen oder Naturkatastrophen) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag fristlos kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, kann der Reiseveranstalter für bereits erbrachte oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringende Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Im übrigen fallen Mehrkosten dem Reisenden zur Last.

Versicherungen
Wir empfehlen die Möglichkeit, eine Reiserücktrittskostenversicherung bzw. Reisekrankenversicherung abzuschließen.

Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen
Bei Reisen sind von Ihnen die gültigen Vorschriften zu beachten, z.B. bezüglich Reisepaß, Visum, Zoll, Steuern, Ein- und Ausfuhr, Gesundheitsbestimmungen.

Rücktritt des Kunden
Treten Sie vom Reisevertrag zurück, kann der Anbieter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen.
Gutscheine sind von der Rückgabe ausgeschlossen und können bei Verzicht auf die Leistung nicht in Bargeld umgetauscht werden.
Eine Übertragbarkeit ist in Absprache mit FlyForFun bzw. dem Veranstalter in Einzelfällen möglich.

Gültigkeit und Verlängerung
Die Gültigkeit unserer Gutscheine kann gegen eine Zahlung von EUR 25,- verlängert werden.
Ein Gutschein verfällt ersatzlos, sofern ein von uns zugesagter Termin zur Einlösung, ohne rechtzeitige und begründete Absage des Teilnehmers, nicht wahrgenommen wird.

Preisangaben bei Hotels und Gasthöfen
Sofern bei Hotel-/Gasthofpreisen auf der Website von FlyForFun der Vergleich zwischen angebotenem Preis und dem Preis bei FlyForFun gezogen wird, verstehen sich die vergleichenden Angaben auf den regulären Preis für ein Zimmer gleicher Kategorie einschließlich Mehrwertsteuer, wie dieser zum Zeitpunkt der Schaltung des Angebotes galt. Hotelpreise verstehen sich pro Person und Übernachtung inklusive Mehrwertsteuer. Hotelpreise werden vom Hotel vor Ort in der am Ort des Hotels gültigen Währung vereinnahmt. Das Risiko von Währungsschwankungen trägt der Kunde.

Kaufpreis
Für von uns verkaufte oder vermittelte Ware gilt der bei Bestellung auf der Website angegebene Kaufpreis. Bitte beachten Sie die dort und in der Bestätigung angegebene Liefermodalitäten.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die bestellte Ware Eigentum des Verkäufers und kann von ihm zurückbehalten werden. Ist die Ware bereits geliefert, ist sie auf Verlangen des Verkäufers vom Kunden unverzüglich an diesen herauszugeben.

Gewährleistung
Ist Ware mangelhaft, ist der Verkäufer nach seiner Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl oder ist der Verkäufer zur Mangelbeseitigung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die der Verkäufer zu vertreten hat, ist der Kunde berechtigt, Herabsetzung des Kaufpreises oder Rückabwicklung des Kaufes zu verlangen.
Sonstige Ansprüche des Bestellers gegen den jeweiligen Verkäufer, Leistungsträger oder FlyForFun, insbesondere wegen Schadensersatz, entgangenem Gewinn, sonstiger Vermögensschäden, sind ausgeschlossen.

Bildliche Darstellungen von Produkten
Die Produkte können von den auf der Website gezeigten bildlichen Darstellungen abweichen.

Lieferzeiten und -kosten
Angegebene Lieferzeiten beziehen sich stets auf das einzelne Produkt und auf Lieferungen innerhalb Deutschlands. Verbindlich sind die Angaben von Lieferfristen nur dann, wenn dies ausdrücklich vereinbart wird. Fällt das Ende einer Lieferzeit auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, so gilt als Ablauf der Lieferfrist der nächstfolgende Werktag. Angegebene Lieferkosten gelten nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Bei Lieferungen ins Ausland können höhere Kosten entstehen. Etwaige Mehrkosten für Zoll und Abholung trägt der Kunde; sie sind nicht in den Lieferkosten enthalten.

Vertragsabschluss
Es gelten die übrigen Bestimmungen dieser AGB, sofern in diesem Abschnitt nichts Abweichendes geregelt ist. Ist bei dem betreffenden Angebot nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt, kommen Vertragsbeziehungen ausschließlich zwischen dem Anbieter und Ihnen, dem Kunden, zustande.

Versand
Der Versand von Gutscheinen, Waren oder anderen Artikeln erfolgt auf Risiko des Kunden (Bestellers). Dies gilt auch bei "frei-Haus"- Lieferungen. Die Auswahl des Transportunternehmens erfolgt durch FlyForFun oder den Veranstalter.

Fenster schließen